von Jörg

cordlessdrillreviewspro.com Es war im Winter ….
Emden hat eigentlich keinen Winter, keinen richtigen zumindestens.
Doch an diesem Abend war es anders.

source

old mature couple threesome with dog
An diesem Abend, es war ein Freitag, musste ich zu aller Freude mal wieder Musik im Einstein machen.
Weihnachten und Neujahr waren schon rum und somit die perfekte Zeit für eine gute Party im Einstein.
Es muss Ende Januar gewesen sein. Draußen war es kalt, dunkel und ungemütlich. Zwar war es trocken, aber windig.
Zumindestens bin ich gut angekommen und packte meine Musiksachen aus dem Auto aus und baute sie an der Theke auf….
Es war noch recht früh und somit sehr überschaulich. Das erleichterte mir das Aufbauen meiner Musiksachen.
Wie immer wurde ich vom Thekenpersonal freundlich begrüßt und man fragte mich auch gleich ….. Bier oder Havanna !
Ehm … Bier bitte . BECKS !!!

flavored sex lubricant Das Licht wurde gedämpft…. der Kamin war an. Nun fehlte nur noch die Überleitung von meiner Musik zu derer, die noch im Einstein lief. Kurzer Blickkontakt zum Thekenpersonal. .. und schon begann der Abend mit einem speziellen Musikthema.
Nach kurzer Zeit füllte sich der Laden und es strömten Bekannte, Freunde und Leute, die man schon oft und immer hier gesehen hat, herein. Die Stimmung war gut, die Getränke lecker.
Vom Musikpult konnte man gut beobachten, wie einige Gäste begannen sich komisch zu bewegen. Also nicht so wie man es kennt wenn man mal eben ein Bier trinken will.
Sie tanzten …..
Einige hoben ab und an die Arme ….
Die Stimmung baute sich rasch auf ….
Der Laden füllte sich immer mehr und es war kaum noch Platz zum Stehen…
Die Leute tobten und die Stimmung war genial.
Dann passierte es …..

http://johanstellerphotography.com  

http://johanstellerphotography.com/porn/busty-bubbly-girl-nadia-valdez-having-casual-sex Ich setzte mir die Kopfhörer auf, um den nächsten Titel vorzuhören – den nur ich hören konnte. Aus irgendwelchen Gründen hatte sich ein Lied eingeschlichen, das nun gar nicht zu diesen Abend passte, aber total ruhig und angenehm auf meinen Ohren lag.
Im Hintergrund hörte man die dumpfen Klänge, nach denen die Gäste feierten.
Verdutzt guckte ich nach draußen und sah, wie es wohl windstill geworden war und die ganze Umgebung mit einer weißen, dicken Schneeschicht bedeckt lag. Mir kam es vor, als würde der Schnee in Zeitlupentempo herab rieseln.
Schön dachte ich.
Endlich Winter!
Im gleichen Atemzug guckte ich ins Publikum und sah, wie sie grinsten und feierten.
Immer noch hatte ich die beruhigende wohlfühlende Musik auf meinen Ohren.
Und dachte mir wieder….. schön!
Was für ein netter Augenblick ….und ich guckte wieder in den weißen Schnee, der draußen unberührt lag und darauf wartete betreten zu werden.