Die Gründer der neuen Sportart „Urban Midnight Minigolf“ fordern auf ihrer Facebookseite Interessierte auf, Strände und Kontinente zu erobern. Jetzt kommt was Besseres! Erobert eure Lieblingskneipe!

Urban Midnight Minigolf

Urban Midnight Minigolf

Am kommenden Dienstag verwandelt sich das Einstein in eine riesige Abenteuerlandschaft. Nicht irgendeine Landschaft: Der Chef stellt allerhand Sachen zur Verfügung, mit denen ihr euch austoben könnt und sämtliche erdenkliche Bahnen in unseren Räumen kreieren könnt. Apropos Aben(d)teuerlandschaft: Im Regelwerk der Sportart steht, Spielbeginn darf keinesfalls vor Anbruch der Dunkelheit sein! Grob erklärt funktioniert das Ganze so, dass der Spieler, der auf einer zuletzt gespielten Bahn das schlechteste Ergebnis erzielt hat, die nächste Bahn gestalten darf. Die “Löcher” sind durch zwei schmale Gegenstände zu kennzeichnen. Wer die Bahn legt, entscheidet vor Spielbeginn auch über die nächste Schlaganzahl, Strafschlägen oder Reihenfolgen von zu bespielenden Hindernissen. Wer die allererste Bahn gestalten darf, wird ausgelost. Das Ganze kann in Teams oder als Einzel gespielt werden. Ganz geil, finden wir!

Wenn euch das alles zu Heikel erscheint, könnt ihr natürlich auch als Zuschauer reinschneien. Sobald’s euch in den Fingern kribbelt, greift euch einfach einen Schläger und steigt ein, wann ihr möchtet oder lasst’s bleiben. Der Abend wird ganz ungezwungen, locker und natürlich ohne Anmeldung. Bälle,Schläger und einige Utensilien stellt das „Urban Midnight Minigolf“-Team zur Verfügung. Wir kümmern uns ums Doping!

Hier könnt ihr schon mal in einen Einstein-Testlauf reinschnuppern: https://www.facebook.com/UrbanMidnightMinigolf/videos/509330722570300/

Infos zu „Urban Midnight Minigolf“ findet ihr hier: https://www.facebook.com/UrbanMidnightMinigolf/