Kulturdienstag: Konzert mit Pink Parte

View Calendar
28.02.17 20:00 - 22:00

PINK PARTE kommen wieder nach Emden!
Im Rahmen unseres neu eingeführten Kulturdienstags findet ab sofort wöchentlich Kultur, Kunst oder Musik in der Bollwerkstraße statt. Das bunte Programm führt am 28. Februar um 20.00 Uhr das Trio Pink Parte erneut nach Emden. Bereits zum dritten Mal spielen die drei ein Konzert bei uns – Jedes Mal hinterlassen sie neue Fans.

Das Trio spielt eigene Interpretationen rumänischer Folklore, von französichem Chanson und deutscher Popmusik. Zwei Gitarren, eine Geige und zum Teil dreistimmiger Gesang ergeben das Klangbild. Die Musiker Maria Schuster, Romain Vicente und Judith Retzlik sind Vollblutmusiker und die Lust an Experimentieren hat sie zusammengeführt. Im August war ganz frisch ihre erste kleine CD fertig, die wir gegen eine Spenden erhalten haben.

PinkParte_vorher

Maria Schuster ist die Frontfrau der Frauenrockband eine tochter, hat in vielen TV und Kinoproduktionen als Schauspielerin mitgewirkt und singt seit zwei Jahren bei dem Transgender Rockmusical Hedwig And The Angry Inch. (www.mariaschuster.com)

Romain Vicente ist Schalgzeuger und Percusssionist bei den 17 Hippies und begleitet Kruisko und CaroleM bei den Soloausflügen. In 2016 begleitet er außerdem Flic Flac – The Modern Art Of Circus in Berlin am Schlagzeug. (www.romainvicente.com)

Judith Retzlik ist Geigerin und Multi-Instrumentalistin bei Hai La Hora Orchestra, The Loafin Heroes und Schnaps im Silbersee. Sie baut ihre Instrumente selber!

Das Programm verspricht einen abwechslungsreichen, internationalen und unvergesslichen Abend! Der Eintritt ist frei, wir geben den Hut herum.

Mehr Infos unter https://www.facebook.com/PINK-PARTE-1113864135352754/?fref=ts  oder per Video unter https://www.youtube.com/watch?v=BZ72xDvY90Y

Der Einstein Kultur-Dienstag schafft Freiräume für Kultur, Kunst und Musik. Teils durch das Einstein, teils durch Gäste organisiert, findet jeden Dienstag um 20.00 Uhr ein abwechslungsreiches Kulturprogramm im Café Einstein statt.